Unsere Leistungen für Sie!

Vom Kennenlernen bis zur Hausübergabe und darüber hinaus

Das erste Beratungsgespräch findet in netter Atmosphäre und unverbindlich statt. Interessenten bekommen einen umfassenden Einblick in unser breit gefächertes Angebotsprofil. Dieses erschließt sich im Bedarfsfall von der Unterstützung zur Beschaffung des passenden Baugrundstückes, Finanzierung, Erschließungsorganisation des Grundstückes/Hauses, Behördenangelegenheiten, Planung, Organisation und Überwachung des gesamten Baugeschehens bis hin zur Fertigstellung des gewünschten Bauprojektes.

Nach dem ersten Beratungsgespräch wird auf der Grundlage der besprochenen Informationen ein ganz persönliches Angebot erstellt. Bestandteil des Angebotes sind die komplette Bau- und Leistungsbeschreibung der GE Schnorr-Massivhaus GmbH in seiner aktuellen Fassung und Projektzeichnungen. Diese können entweder schon ein objektbezogener Architektenentwurf oder ein bereits vorhandener Entwurf aus unserer Angebotspalette sein. Eine Besichtigung und baufachliche Einschätzung des Baugrundstückes findet im Bedarfsfalle zur Kostenermittlung statt. Es werden auch alle Kosten des gesamten Bauvorhabens (einschließlich Baunebenkosten) ermittelt. Mit dieser Kostenzusammenstellung kann eine seriöse Finanzierung berechnet werden. Das Angebot stellt die Grundlage für weitere Gespräche und Entscheidungen beider Partner dar. Im Ergebnis der Beratungsgespräche kann sich dann der Kunde über eine Zusammenarbeit zur Realisierung des Hausbauprojektes entscheiden.

Es wird der Bauwerkvertrag erstellt, der alle besprochenen Leistungen die zur Ausführung kommen sollen, beinhaltet. Der Kunde erhält diesen Bauwerkvertrag zur Durchsicht. Alle auftretenden Fragen werden besprochen und gegebenenfalls im beiderseitigen Interesse formuliert. Wenn alle inhaltlichen Fragen geklärt und abgestimmt sind, findet ein Vertragstermin statt. Der Vertrag wird gegenseitig unterschrieben und erhält mit der Annahme durch die Geschäftsleitung der GE Schnorr- Massivhaus GmbH seine Gültigkeit.

Der Architekt bespricht in einem intensiven Planungsgespräch mit dem Bauherren das Gesamtbauvorhaben. Hier fließen alle Details des Hauses, des Baugrundstückes und erschließungsrelevante Kriterien ein.
Im Ergebnis des Planungsgespräches wird dem Bauherren der konkrete Planungsentwurf vorgelegt. Nach endgültiger Abstimmung erstellt der Architekt die kompletten und unterschriftsreifen Bauantragsunterlagen. Es werden vorab bereits Fachbehörden und Erschließungs / Versorgungsträger einbezogen. Parallel arbeitet der Architekt mit dem beauftragten Vermessungsunternehmen bzgl. der Erstellung des amtlichen Lageplanes zusammen. Abschließend findet ein Unterschriftentermin zur Unterzeichnung der Bauantragsunterlagen statt.

Jedes Bauvorhaben wird von einem unserer qualifizierten Bauleiter organisiert und begleitet. Alle bautechnisch-inhaltlichen Fragen, der gesamte Bauablauf und die Koordination aller am Bau beteiligten Fachfirmen werden von der Vorbereitung bis zur Fertigstellung des Hauses geplant und mit dem Bauherren abgestimmt. Der Bauleiter entscheidet in Zusammenarbeit mit der Geschäftsleitung über alle Abläufe zur Sicherung der Einhaltung der vertraglich geregelten Absprachen. Während der Bauantragsphase werden bereits die am Bau beteiligten Fachunternehmen, Hersteller und Lieferanten mit allen relevanten Details zur zeitlichen Einordnung des Baubeginns des jeweiligen Gewerkes vertraut gemacht. Die Baustelle wird eingerichtet, Bauwasser und Baustrom werden gemeinsam mit dem Bauherren organisiert.

Der zuständige Bauleiter stimmt mit dem Bauherren einen Gesprächstermin ab, um die Bemusterung/ Abstimmung vieler Bauteile, Farben, Muster usw., sowie den terminlichen Bauablauf zu besprechen.

Es werden alle Beteiligten darüber informiert, Aufträge und Bestellungen ausgelöst. Der Bau des neuen Hauses kann begonnen werden. Die Erdarbeiten gehen los und bald schon kann das Richtfest gefeiert werden. In der Bauphase garantieren wir einen sehr engen Kontakt zwischen Bauleitung und Bauherren. Auftretende Fragen, machbare Änderungen und sonstige Anliegen unserer Bauherren werden tagaktuell und ergebnisorientiert besprochen. Es wird sichergestellt, dass der Bauleiter fast täglich eine Baustellenkontrolle durchführt. Wir haben ein Problemmanagement organisiert, dass die sofortige Beseitigung eventuell festgestellter Probleme garantiert. Vertraglich geregelte Bauabnahmen werden jeweils terminlich zwischen Bauleitung und Bauherren abgestimmt. Da wir großen Wert auf transparentes Bauen legen, ist die Zugänglichkeit der Baustelle unter arbeitsschutzrechtlicher Sicht für die Bauherren zu jeder Zeit gegeben.

Alle Gewerke haben ihre Arbeit erbracht, das schöne neue Haus steht auf dem Grundstück vertrags- und leistungsgerecht fertig erstellt. Nach Abstimmung mit den Bauherren wird der Abnahme- und Übergabetermin festgelegt. Es wird ein qualifiziertes Übergabeprotokoll erarbeitet, in dem alle wichtigen Daten erfasst und Festlegungen getroffen werden. Mit der symbolischen Schlüsselübergabe an die Bauherrschaft ist das Bauprojekt fertig gestellt.

Die im Bauwerkvertrag geregelten Gewährleistungsfristen behalten ihre volle Gültigkeit. Bei technischen Störungen informieren uns die Bauherren. Wir organisieren sofort per Anzeige mit Fristsetzung das jeweilig zuständige Unternehmen. Die Störungsbeseitigung wird bis zur Erledigung durch unsere Bauleitung organisiert und begleitet.

Wir wollen immer unserem Slogan gerecht werden. Deshalb arbeitet hier für Sie ein hoch motiviertes und qualifiziertes Team.

Ihr grünes Schnorr-Massivhaus

In Zeiten des Klimawandels spielt der sparsame Umgang mit Energie eine immer größere Rolle im Neubau.
Im „Energiekonzept“ hat die Bundesregierung ihre ehrgeizigen Ziele veröffentlicht und die gesetzlichen Anforderungen in den letzten Jahren immer weiter gesteigert. Diese Anforderungen werden sich in den nächsten Jahren immer weiter erhöhen und somit den Hausbau in Sachen Energie immer aufwendiger werden lassen.
Auch auf diesem Weg können und werden wir Sie natürlich umfänglich beraten und zur Seite stehen.

Grundsätzlich bauen Sie mit einem Schnorr-Massivhaus bereits ein sehr energieeffizientes und nachhaltiges Haus.
Alle Häuser werden mit mindestens 36,5 Zentimeter starkem Liaplan Außenmauerwerk gebaut und erhalten dreifach verglaste Fenster mit einem Wärmedurchgangskoeffizienten von Ug 0,6. Diese gut gedämmte Gebäudehülle ist die Basis für ein komfortables und nachhaltiges Wohnen.

Bauweise

Der Liaplan-Stein

In Puncto Nachhaltigkeit ist besonders der Liaplan-Stein zu nennen. Dieser ist aufgrund seiner natürlichen Rohstoffe und des besonderen Herstellungsverfahrens vollständig recycelbar. Alle Reste auf der Baustelle werden nicht als Abfall entsorgt, sondern vollständig zum Produktionsprozess zurückgeführt. Zusätzlich ist dieser Baustoff in seinen biophysikalischen Eigenschaften unschlagbar:

      • geringer Wärmedurchgangskoeffizient
      • geringe Wasseraufnahme 0,20 kg/m² innerhalb 12 Stunden Tauchzeit
      • dampfdiffusionsoffen
      • hoher Schallschutz
      • nicht brennbar

Moderne Haustechnik

Eine moderne Heizung spielt im neuen Haus eine mindestens genauso große Rolle wie die Hülle des Gebäudes.
Gesetzlich wird der Bauherr dazu verpflichtet, einen bestimmten Teil der benötigten Wärme im Haus mit regenerativen Energien zu erzeugen. Auf diesem Feld stehen wir Ihnen zusammen mit unseren Fachfirmen natürlich mit Rat und Tat zur Seite und beraten Sie gern über Vor- und Nachteile der verschiedenen Systeme.

Gasbrennwerttechnik

Standardmäßig wird in unseren Häusern sowohl die Heizung als auch die Warmwassererzeugung durch den Betrieb einer Gasbrennwerttherme übernommen. Diese Technik ist seit vielen Jahren bewährt und wird durch Solarenergie unterstützt. Sie ist nicht nur vergleichsweise günstig und dank ihrer kompakten Bauform auch da einsetzbar, wo nur wenig Platz ist, sondern auch effizient. Dafür sorgt die Brennwerttechnik, welche die ungenutzte Wärme aus dem Abgas zurückgewinnt.

Wärmepumpentechnik

Eine Alternative bei unsicheren Gaspreisen ist die Wärmepumpe. Sie nutzt thermische Energie, die in Luft, Erde oder Wasser gespeichert ist und sorgt für mollige Wärme in den eigenen 4 Wänden. Vorteil dieser Variante ist sicherlich die Unabhängigkeit von steigenden Preisen bei Gas oder Öl, jedoch sollten die erhöhten Stromkosten nicht ganz aus den Augen gelassen werden. Hier wäre natürlich eine Kombination mit einer Photovoltaikanlage sinnvoll.

Photovoltaikanlage

Photovoltaikanlagen gewinnen Strom aus der kostenfreien Energie der Sonne. Da die Einsparungen der Solaranlage am höchsten sind, wenn Hausbesitzer möglichst viel Strom selbst verbrauchen, werden moderne Solarstromanlagen meist mit einem Speicher ausgestattet. Dieser nimmt die elektrische Energie auf, wenn die Sonne scheint und hält sie so lange vor, bis sie im Haus benötigt wird. Zusammen mit einer Wärmepumpe die ideale Kombination.

Dezentrale Be- und Entlüftung

Durch die flexiblen Einzelgeräte bietet die dezentrale Lüftung verschiedene Lösungen für unterschiedliche Raumnutzungen: beispielsweise Abluftgeräte für Feuchträume wie Küche und Bad oder Lüftungsgeräte mit Wärmerückgewinnung für die Wohnräume. Die kompakten Einzelgeräte werden mittels vorgefertigten Einbaublock in die Außenwand eingesetzt. Durch die Wärmerückgewinnung werden zusätzlich Heizkosten gespart.

Unser Gedanke

In Bezug auf Haustechnik gilt unserer Meinung nach, wie in anderen Lebensbereichen auch, „Manchmal ist weniger mehr“.
Aufwendige Systeme, mit dem der Bauherr Heizung, Lüftung, Jalousien und Beleuchtung per Handy steuern kann, spart keine Energie und beinhalten meist auch die Gefahr, dass es zu Störungen kommt. Gerade in der heutigen Zeit steht der Reparaturhandwerker in diesem Fall eben nicht sofort vor der Tür. Hinzu kommt das gerade die Kosten in der Haustechnik in den letzten Jahren enorm gestiegen sind.

Aus diesen vorgenannten Gründen erfolgt bei uns erst ein vollumfängliches Beratungsgespräch, in welchem Sie uns alle Ihre Wünsche äußern können und wir mit Ihnen alle Vor- und Nachteile beleuchten. Im Anschluss erhalten Sie von uns ein individuelles Angebot für Ihr Traumhaus.

Die Ausführung liegt von Baubeginn bis zur Endabnahme bei uns in sicheren Händen!

Unsere regionalen Partner

Containerservice & Garten- und Landschaftsgestaltung
Dieter Klamt, Thüringer Str. 6, 15806 Zossen OT Dabendorf

Fliesenleger Kevin Degwert
Nächst Neuendorfer Dorfstraße 27
15806 Zossen OT Nächst Neuendorf

GE Schnorr-Massivhaus GmbH

Hauptfirmensitz Mahlow:
Alt Glasow 1d
15831 Blankenfelde-Mahlow

Öffnungszeiten:
Mo. – Fr. 8:00 bis 16:00 Uhr
Sa. und So. nach Vereinbarung

Kontakt
Telefon: 03379 – 20 14 50
Fax: 03379 – 20 14 52
Mail: info@ge-schnorr-massivhaus.de

Rechtliches:

Impressum
Datenschutz

Copyright © 2021 Ge-Schnorr-Massivhaus GmbH

Erstellung der Website:

FlämingWerbung